Warum selbst investieren, wenn’s auch mit Solarenergie von Statkraft geht?
Einfach pachten und Strom sparen.

Strom sparen vom ersten Tag an, ohne Eigenkapital aufzuwenden. Statkraft SonnenPakt macht deutlich: Einfacher als mit unserem Modell geht es kaum.
Langfristig in Energieeffizienz zu investieren ist für das Gros der Unternehmen kaum realisierbar. Der Grund? Kapitalaufwendungen amortisieren sich erst viele Jahre später. Unsere Energieeffizienz-Experten bieten Ihnen Lösungen, mit denen Sie von Anfang an sparen können und keinerlei Risiko eingehen. Hohe Investitionskosten sind für unser Solarpachtmodell kein Thema.

Statkraft SonnenPakt heisst nicht nur Strom sparen.
Sie pachten eine unserer PV-Anlagen zu einem festen, für Sie langfristig kalkulierbaren Preis, nutzen den selbst erzeugten Strom und sparen, direkt ab dem ersten Moment. Planung, Finanzierung und Installation der hochwertigen Solaranlage übernehmen unsere Energieeffizienz Experten. Obendrein kümmern wir uns auch um die Wartung und Instandhaltung, ganz ohne Mehraufwand für Sie.

Weitere Vorteile unseres Pachtmodells:

  • Ein Ansprechpartner für alles – vom ersten Tag bis zum Vertragsende
    Sie haben einen zentralen, langfristig orientierten Ansprechpartner für alle Anliegen rund um Solarenergie und PV-Anlage. Die notwendigen Zusatzdienstleistungen wie Wartung und/oder Direktvermarktung erhalten Sie zu Vorteilskonditionen.
  • Risikofreie Nutzung und volle „Life Cycle“-Kosten-Kontrolle
    Der Verpächter garantiert über den gesamten Laufzyklus der Pacht hinweg die Funktionalität der PV-Anlage. Eventuelle Kosten, u.a. für Reparaturen, entstehen lediglich ihm. Dieser führt sie dann in einem Portfolio von mehreren PV-Anlagen effizient durch.
  • Eigenstromerzeugung als Mieter im Gebäude? Sie möchten Sonnenstrom selbst auf dem Dach produzieren? Die richtige Wahl heißt für Sie „Statkraft SonnenPakt“.
  • Permanente Flexibilität: Ihr Mietvertrag muss nicht zwangsläufig über die gesamte Nutzungsdauer der PV-Anlage bestehen. Die Anlage pachten Sie nur für die Dauer Ihres Mietvertrags. Im Anschluss übernimmt der Nachmieter. Alternativ wird die bereits erzeugte Solarenergie in das Netz gespeist.